Das Fortland Festival wird nachhaltig gestaltet! 💚

300 gepflanzte Bäume zum CO2-Ausgleich!

Das Ökosystem Erde ist durch die Umweltverschmutzung sehr gefährdet. Auch Festivals tragen in vielerlei Hinsicht eine große Verantwortung. 

Um den CO2-Ausstoß und Plastikmüll zu reduzieren und in Teilen gänzlich zu vermeiden wird unser Festival nachhaltig gestaltet! 💥 

erden-project
erden-project

Vermeidung von Plastikmüll! 🚯

Wir möchten Plastikmüll vermeiden und haben deshalb ein Nachhaltigkeitskonzept entwickelt, in dem auf die Verwendung von Einwegplastik komplett verzichtet wird. An allen Bars werden Mehrwegbecher, Bio-Shotbecher sowie Bio-Strohhalme aus kompostierbarer Maisstärke verwendet! ♻

Unser Stände und Foodtrucks präsentieren ihre eigenen, individuellen Nachhaltigkeitskonzepte. Dabei werden ausschließlich recyclebar und biologisch abbaubare Materialien für die Ausgabe verwendet. Besteck und Strohhalme aus Maisstärke sowie Schüsseln aus Palmblatt oder Zuckerrohr sind dabei die Trends. 

Auf dem Camping Ground wird von jedem Camper ein Müllpfand erhoben, um die Grünfläche, auf der im Sommer auch Weichtiere grasen, sauber zu halten. Das Müllpfand wird nur beim sauberen Verlassen eurer Camping-Parzelle erstattet! 🚮

CO2 Footprint, Klimaneutralität und 300 gepflanzte Bäume! 🌳

Um den CO2-Footprint zu reduzieren werden alle Flyer und Plakate klimaneutral gedruckt. Mit Hilfe unseres Cashless Bezahlungssystems wird auf Papp-Wertmarken und Pfandmarken komplett verzichtet. 

In Zusammenarbeit mit Erden-Project pflanzen wir mindestens 300 Bäume für das Fortland Festival! Auf dem Festivalgelände wird ein Team von Erden-Project unterwegs sein und euch über das Thema Umweltschutz aufklären! Dort könnt ihr zudem Treesome Armbändchen erwerben und mit dem Erlös 10 weitere Bäume pflanzen!

So werden klimaschädliche CO2-Emissionen kompensiert und Lebensräume für Tiere sowie Arbeitsplätze in sozial schwachen Regionen wieder hergestellt! 🌎

300 Bäume planted with erden project

So könnt ihr alle mithelfen! 😍

Wir ergreifen Maßnahmen zum Umweltschutz und sind uns sicher, ihr könnt das auch!

So könnt auch ihr dazu beitragen unser Festival nachhaltig zu gestalten! Eure To-Do-List:

  1. Bitte reist mit öffentlichen Verkehrsmitteln an!
  2. Nutzt unseren kostenlosen Shuttlebus, der euch alle 30 Minuten vom Bahnhof Eckartshausen zum Festivalgelände bringt!
  3. Unterstützt Erden-Project mit dem Kauf eines Treesome Armband und helft uns pro Armband weitere 10 Bäume zu pflanzen. 
  4. Müll gehört nicht auf den Boden, sondern in die dafür vorgesehenen Mülltonnen!
  5. Hinterlasst eure Campingflächen sauber und holt euer Müllpfand zurück!

 

Wir sagen Danke und freuen uns auf ein nachhaltig, gestaltetes Festival mit euch! 

Euer Fortland Festival Team ☮ 

share with your friends:

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email